Über uns - Repertoire

Geschichtenerzähler zwei Personen
"kurtsgeschichten"

Kurtsgeschichten - das sind Kurt Lehner und Franziska Hiebl. Den Geschichtenerzähler und die studierte Musikerin verbindet eine langjährige gemeinsame Künstlerfreundschaft, zunächst auf verschiedensten Theaterbühnen in den unterschiedlichsten Rollen. 2018 entdeckten dann beide ihre Liebe zur Urform aller Künste: dem Geschichtenerzählen. Und so wurde das Projekt "kurtsgeschichten" gegründet. Zur sanften Stimme des Geschichtenerzählers ertönen seither die verlockenden Klänge der RavDrum und der Engelsharfe, die die erzählten Worte umschmeicheln, wie das Wasser eines fröhlich dahinfließenden Bächleins, die darin liegenden Kieselsteine. Dabei bieten die beiden Künstler ein Erzählerlebnis der besonderen Art: Zu jeder erzählten Geschichte wird ein liebevoll gestalteter Erzählkoffer voller bunter Gestalten und so mancher Überraschung geöffnet. Und dann ertönen farbvolle Geschichten aus dem Orient, Afrika und Europa, die vom Gelingen des Lebens, vom Bestehen von Herausforderungen, überraschenden Wendungen, vom Ankommen und vom ersehnten Liebesglück, aber auch vom Scheitern, vom Umherirren, falschen Entscheidungen treffen und schmerzhafter Lebenslast erzählen....manchmal garniert mit einer kleinen Lebensweisheit.

Die Auftritte der beiden Künstler sind Momente zum Genießen, Lauschen und Entspannen. Der Verstand legt sich in die Hängematte, lässt sich sanft von Herz und Seele schaukeln und zeigt ein entspanntes Lächeln.

Repertoire

"kurtsgeschichten" gibt es in vielfältiger Form: als klassischer Erzählabend, ganz neu auch als Geschichtenlotterie, bei der die Zuschauer selbst die Auswahl der Geschichten treffen oder in unserem wunderschönen Erzähl-Zelt (das wir auch gerne mitbringen), auf Festivals, Burgfesten oder Mittelaltermärkten und natürlich auch zur Advents- und Rauhnachtszeit. Auf Anfrage gerne auch für unterschiedlichste Anlässe wie Geburtstagsfeste, Jubiläen, Firmenfeiern...
Das Repertoire reicht dabei von klassisch orientalische Märchen, wie "Der stille Prinz" oder "Alle meine Wünsche", afrikanischen Geschichten, wie "Der wundersame Bojabi-Baum" oder "Wolf und Schakal", die Eintauchen lassen in die Buntheit und Lebensfreude des afrikanischen Kontinents, der klassischen japanischen Erzählung "Shita-kiri Suzume", hinüber zur "Wahren Geschichte vom Knecht Ruprecht" bis hin zur angewandten Trauer- und Hospizarbeit in einem "ganz besonderem Schattentheater".

Anfragen sind herzlich willkommen! ---> info@kurtsgeschichten.de
vier kunstvoll platzierte Koffer vor alter Hauswand